Nur gerade mal 9 Tage nach der offiziellen Vorstellung der spiegellosen Vollformatkameras von Nikon sind nun offenbar auch die ersten Bilder und einige technische Daten zur neuen spiegellosen Vollformat-Systemkamera, Canon EOS R, geleakt worden.

Update 5.9.2018: Die Canon EOS R inklusive den unten erwähnten Objektive wurden heute offiziell von Canon vorgestellt. Wir arbeiten aktuell an der Produkterfassung, nehmen aber bereits jetzt Vorbestellungen entgegen: 031 310 90 80 oder info@foto-zumstein.ch .  

Auf der japanischen Webseite, www.nokishita-camera.com, welche auch bereits die ersten Bilder der Nikon Z7 und Z6 veröffentlicht hatte, sind die Bilder und Daten der Canon EOS R bereits vor der offiziellen Ankündigung zu finden.

Obwohl die Kamera und die ebenfalls geleakten Objektive von Canon noch nicht offiziell vorgestellt wurden, kann man davon ausgehen, dass die Informationen korrekt sind. Die Seite „Nokishita“ lag bisher mit ihren Veröffentlichungen meistens richtig.

Hier sind die geleakten Bilder, welche leider erst in einer kleinen Auflösung verfügbar sind:

Folgende Informationen wurden auf dem japanischen Blog veröffentlicht:

  • CMOS-Vollformatsensor mit 30,3 Megapixeln
  • Dual-Pixel-AF
  • Sehr grosser AF-Bereich welcher auch bei schlechten Lichtverhältnissen funktionieren soll (bis -6EV)
  • Dreh- und schwenkbarer Touchscreen
  • WiFi und Bluetooth
  • 4K-Videoaufzeichnung
  • Offenbar kein im Gehäuse eingebauter Bildstabilisator
  • neues RF-Bajonett
  • mehrere RF/EF Adapter

So wie sich die bisher geleakten technischen Daten lesen, ist davon auszugehen, dass sich die Canon EOS R mit der Canon Spiegelreflex EOS 5D Mark IV vergleichen lässt. Dies wäre eine nachvollziehbare Entscheidung von Canon, gilt doch die EOS 5D Mark IV bei vielen Fotografen als das ideale „Arbeitstier“ für fast alle fotografischen Einsätze.

Vom Datenleak ebenfalls betroffen sind folgende Objektive: 

  • RF 24-105mm f/4L IS USM
  • RF 35mm f/1.8 Macro IS STM
  • RF 50mm f/1.2L USM
  • RF 28-70mm f/2L USM

Besonders ins Auge sticht uns das RF 28-70mm welches über eine durchgehende Lichtstärke von f/2 verfügen soll!
Das RF 24-105mm soll als KIT-Objektiv mit der Kamera erhältlich sein.

Eine Überraschung ist das Objektiv-Adapter Bild. Möglicherweise kommen mit der Canon EOS R gleich 3 Adapter auf den Markt: ein «normaler» Adapter, ein Adapter mit einem drehbaren Ring und ein Adapter mit einem Filter-Einschub. Wir sind gespannt, ob wirklich alle drei Adapter erhältlich sein werden oder ob sich Canon für eine der drei Versionen entschieden hat.

Aufgrund der Bezeichnung IS (für Image Stabilizer) beim RF 35mm f/1.8 und beim RF 24-105mm f/4.0 IS, kann man davon ausgehen, dass bei der Canon EOS R kein IBIS (in body image stabilization) verbaut sein wird. Canon scheint also, wie bei den Spiegelreflex- ,und im Gegensatz zu Sony und Nikon, auch bei den Mirrorless-Vollformatkameras, weiterhin auf stabilisierte Objektive zu setzen.

Ob der bei Nikon viel diskutierte zweite Speicherkarten-Slot ebenfalls fehlen wird und auf welchen Speicherkarten Typ Canon bei der Mirrorless setzt, ist leider noch nicht bekannt.

Falls Du Dir die «Pole-Position» sichern möchtest, kannst Du bei uns jetzt schon eine provisorische Reservierung aufgeben ;-)
info@foto-zumstein.ch
Sollten die Daten nicht korrekt sein oder der Preis nicht Deinen Vorstellungen entsprechen, kann die provisorische Reservierung nach der offiziellen Vorstellung wieder annulliert werden.