Experimentelle Fotografie (Mehrfachbelichtungen, digitale Lochkamera, usw.)

Montag 30.03.2020 / Mo 09:00 Uhr - 16:00 Uhr / 200.00

 

Mehrfachbelichtungen - das "übereinanderlegen" von mehreren Bildern ist eine alte Technik, die heute in vielen digitalen Fotokameras vebaut ist. Man muss nur den Mut haben es auszuprobieren.
Die Lochkamera - fotografieren ohne Objektiv und mit langen Verschlusszeiten - ergibt andere weichgezeichnete Bilder. Ein Ausprobieren lohnt sich auf jedenfall.
Mit Filtern das Bild beeinflussen.

 

 

Christoph Bürki:
Website: Christophbuerki.com                    Instagram: christophbuerkiphotography

Nach seiner Arbeit als Primarlehrer stellte sich Chrigu mit seinem Biologie Studium einer neuen Herausforderung. Zugleich begann für Ihn die Faszination in der Fotografie und bescherte ihm wunderbare Naturbilder. Nach seinem Studium konnte er als Freischaffender von der Fotografie leben und gewann im Jahr 2000 den Fotopreis des Kanton Bern.
Chrigu übt sich privat in der Street, Natur, Reportage & Experimentelle Fotografie.

Details

Kursnummer:EF20 550
Klasse Thema:Themenkurse
Kursdaten:Montag 30.03.2020
Kurszeiten:Mo 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kursleitung:Christoph Bürki
Teilnehmerzahl:2 bis 8
Preis:200.00
Anmeldeschluss:So 29.03.2020
Vorkenntnisse / Bemerkung(en):

Ihr Kamerasystem sollte eine Mehrfachbelichtungsfunktion (Spiegelreflex, Systemkamera) besitzen.

Grundkenntnisse in der Fotografie sollten vorhanden sein.

Freude am Experimentieren!

Kursort: Foto Video Zumstein

Anmeldung

Geben Sie hier Ihre Koordinaten ein. Wir werden Ihnen nach kurzer Zeit eine Bestätigung und die Rechnung zukommen lassen. Bitte das Anmeldeformular für jede Person einzeln ausfüllen. Zusätzliche Anmeldungen über das Feld "Bemerkungen" sind nicht gültig.

Ich bestätige die allgemeinen Geschäftsbedinungen gelesen zu haben und stimme diesen hiermit ausdrücklich zu.

Neuste Kurse

Grundkurs Fotografie Praxis intensiv

Donnerstag 27.02.2020 + Freitag 28.02.2020 + Montag 02.03.2020

„Wer fotografieren lernen will, muss sehen lernen“ Ein oft verwendeter Spruch in dem viel Wahrheit steckt.
Beim Modul „Praxis Intensiv“ geht es darum, das fotografische Auge zu fördern und ein intensiveres Gespür für Sujets zu entwickeln.