Geschichte

Die Foto Video Zumstein AG wurde 1936 durch Herrn Leo Zumstein am Casinoplatz 8 in Bern gegründet. Die Geschäftstätigkeit umfasste den Betrieb des Fotolabors und den Verkauf von Fotoprodukten. Die Geschäftslokalitäten befinden sich heute immernoch im gleichen Gebäude.

Die Einzelgesellschaft wurde 1972 in die Foto Video Zumstein AG umgewandelt. Geschäftsführer am Casinoplatz wurde Herr Beat Zumstein. Das Fotolabor wurde an die Gesellschaftsstrasse verlegt. Der dortige Geschäftsführer war Herr Rolf Zumstein. Der Bereich Fotolabor wurde 2005 verkauft.

2007
verkaufte Beat Zumstein die Foto Video Zumstein AG an Herrn Markus Säuberli, welcher während 18 Jahren in Biel Geschäftsführer und Mitinhaber der Photo Vision AG war. 
Markus Säuberli leitete sofort die Modernisierung und den Ausbau der Räumlichkeiten ein. Nebst der Neugestaltung der Verkaufsräumlichkeiten wurde ein grosses und modern ausgestattetes Fotostudio eingerichtet.

2009
Aufgrund der stetig grösseren Nachfrage für Fotokurse, wurden im Jahr 2009 die Räumlichkeiten um einen Kursraum erweitert. Christoph Bürki übernahm die Leitung der Kursabteilung.

2012
wurde das bestehende Mietangebot erheblich ausgebaut und u.A. durch ein grosses Sortiment an Profi Video-Equipment ergänzt. Die Internetseite www.zumirent.ch, mit einer Online Reservations-Möglichkeit, wurde aufgeschaltet.

2015
Im Jahr 2015 vergrösserte die Foto Video Zumstein AG die Ladenfläche um über 100 Quadratmeter. Sie beschäftigt zu diesem Zeitpunkt in den Abteilungen Verkauf und Beratung, Rent, Astro, Fotostudio und Kurse über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

2016
feiert die Foto Video Zumstein AG ihr 80jähriges Jubiläum:

foto Video Zumstein Bern

2017
Fusion der Foto Video Zumstein AG & der Photo Vision AG
Es kommt zusammen was zusammen gehört:
2014 erhielt die Photo Vision AG die Information, dass eine umfangreiche Sanierung des Kaiserhauses an der Marktgasse geplant sei. Es folgte die Kündigung des Mietverhältnisses auf Ende 2017. Die Suche nach einem neuen Ladenlokal an guter Passantenlage gestaltete sich schwierig. Die zündende Idee hatte Bruno Tobler, der nach dem Rückzug von Kai Schuler die Geschäftsleitung von Photo Vision Bern übernommen hatte. Warum nicht zusammenführen was zusammen gehört? Er kontaktierte Markus Säuberli um die Bereitschaft für eine Fusion abzuklären. Markus Säuberli, bereits seit über 40 Jahren in der Fotobranche tätig, hatte sich gerade vorgenommen, zukünftig operativ etwas kürzer zu treten. Die Idee passte wie die Faust aufs Auge. Erste Gespräche wurden geführt und schnell wurde klar: Der Zusammenschluss soll auch ein Generationen-Wechsel werden.

Markus Säuberli setzt sich neu auf der Stufe Verwaltungsrat für die neue Photo Vision Zumstein AG ein. Die operative Tätigkeit übernehmen Bruno Tobler, Mario Wüest und Matthias Lehnherr, als neue Geschäftsführer.