Canon_EOS_C70_01.jpg

Canon EOS C70 Body

CanonC100II.jpg

Canon EOS C100 Mark II

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K Body

  • MFT Sensor
  • Dual ISO bis 25'600
  • 4K bis 60fps, FHD bis 120fps
  • 13-Stops Dynamikumfang
  • Inkl. DaVinci Resolve Studio
  • CFast & SD UHS-II Slots
  • Externe Aufzeichnung via USB Type-C
CHF 1'328.00
SKU
A053258
Verfügbarkeit:
Auf Bestellung

Die revolutionäre neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K war heiß ersehnt. Dank ihres komplett überarbeiteten Kameradesigns passt die neueste Digitalfilm-Technologie ab sofort in Ihre Handfläche. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K kommt mit einem 4/3-Sensor, einem Dynamikumfang von 13 Blendenstufen und dualen nativen ISO-Werten von bis zu 25.600. Diese Kamera gibt Ihnen atemberaubende HDR-Bilder und leistet auch bei schlechten Lichtverhältnissen fantastische Arbeit. Externe Bedienelemente bieten schnellen Zugriff auf wichtige Funktionen, während der 5 Zoll große Touchscreen die Bildausschnittswahl, Fokussierung und das Ändern von Kameraeinstellungen zum Kinderspiel macht. Bilder werden in RAW oder ProRes bei bis zu 120 fps auf handelsübliche SD/UHS-II- oder CFast-2.0-Karten aufgezeichnet. Außerdem verfügt die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K über einen MFT-Mount, eingebaute Mikrofone, einen XLR-Eingang, einen HDMI-Anschluss in voller Größe, 3D-LUT-Unterstützung, Bluetooth, einen USB-C-Expansionsport und mehr.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K hat alle professionellen Features, die Sie brauchen. Dank ihres tragbaren und erschwinglichen Designs können Sie sie einsetzen, wo immer Sie wollen. Sie eignet sich perfekt zum Drehen von Indie-Filmen und Dokumentationen, Fashion-Shows, Reiseblogs, Webvideos, Hochzeiten, Firmenvideos, Sport etc. Die Blackmagic Design Farbverarbeitung und RAW-Funktionen sorgen für eine unglaubliche Bildqualität, die sich sogar an den Bildern sehr viel teurerer professioneller Digitalfilmkameras messen kann. Mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K profitieren Sie von einer Bildqualität, die sich nahtlos in Material hochprofessioneller Kameras einfügt, die bei Hollywoodfilmen und Fernsehserien zum Einsatz kommen.

In Sachen Aufzeichnen mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K haben Sie die Wahl zwischen drei Speichermedien. Videomaterial kann auf ganz normale SD- oder schnellere UHS-II- und CFast-2.0-Karten aufgezeichnet werden. Reguläre SD-Karten sind preiswert und erfassen problemlos Video in High Definition. Leistungsfähigere UHS-II-Karten eignen sich für die Aufnahme von Ultra HD in ProRes bei bis zu 60 fps bzw. RAW bei bis zu 30 fps. CFast-Karten zeichnen 12-Bit-RAW in allen unterstützten Frameraten auf. Für längere Aufzeichnungszeiten eignen sich außerdem externe SSD- oder Flash-Speicher, die sich über den USB-C-Expansionsport der Kamera anschließen lassen. Und das Beste: Sie sind an keinen bestimmten Hersteller gebunden! Die Dateien sind mit allen professionellen Programmen für die Postproduktion kompatibel. Sie können Ihr Speichermedium sogar an Ihren Computer koppeln und direkt vom Medium aus schneiden. Möglich ist das mit der inbegriffenen DaVinci Resolve Studio Software.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K hat einen innovativen USB-C-Expansionport für rasante Übertragungsgeschwindigkeiten. USB-C ist schnell, flexibel und liefert sogar Strom. Aus gutem Grund gilt diese Schnittstelle also mittlerweile als Standard bei allen modernen Computern und elektronischen Geräten. Die massive Bandbreite von USB-C ermöglicht das Anschließen von externem Zubehör wie Flash-Drives und SSDs für maximale Aufzeichnungszeiten. Das macht sich dann bemerkbar, wenn Sie bspw. in hochwertigem verlustfreien 12-Bit-RAW oder sogar 4K mit hohen Frameraten von 60 fps aufzeichnen. Noch ein Plus: Ist der Dreh abgeschlossen, können Sie gleich im Anschluss auf demselben Speichermedium schneiden und sich an die Postproduktion machen.

Trotz ihres Taschenformats verfügt die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K über einen integrierten HDMI-Anschluss in voller Größe. Das heißt Sie erhalten Unterstützung für tolle Features wie HDR-Ausgaben und eine saubere 10-Bit-Ausgabe mit Onscreen-Overlays für den Kamerastatus. Die eignen sich perfekt fürs Monitoring am Set. Auch mit an Bord sind ein Mini-XLR-Eingang mit 48V-Phantomspeisung für den Anschluss professioneller Mikrofone, eine 3,5mm-Klinkenbuchse für Mikrofone im Videokamerastil und ein DC-Stromanschluss mit Sperrmechanismus.

Nur Body ohne Objektiv!