Vor ein paar Tagen kam die brandneue Sony Alpha A1 bei uns in Bern an. 
Wir hatten die grosse Ehre, zu den ersten zu gehören, die die Kamera testen durften und die neuen Eigenschaften auf die Probe zu stellen.
Was dabei rausgekommen ist und was die Alpha 1 alles zu bieten hat, erfährst Du in unserem Video und im Blogbeitrag:

Direkt zur Sony Alpha 1 im Onlineshop

Die neue Alpha 1 – All in one

Die neue Sony Alpha 1 richtet sich an professionelle Hybridfotografen, die eine Kamera sowohl für die Fotografie als auch zum Filmen suchen. Mit der Alpha 1 präsentiert Sony eine hervorragende Kombination aus beiden Welten, die es ermöglicht, in jeder Situation beste Ergebnisse zu erzielen.

Keine Kompromisse

Bisher musste man sich beim Kauf einer Sony Systemkamera jeweils entscheiden, welchen Schwerpunkt die Kamera hauptsächlich abdecken soll. Z.B. eignet sich die A7R-Serie mit der hohen Auflösung vor allem für die Studio – und Landschaftsfotografie, während die A7S-Serie mit den herausragenden Low-Light Eigenschaften eher beim Filmen zum Einsatz kommt. Zusätzlich gibt es noch die A9-Serie, die dank der hohen Geschwindigkeit vor allem in der Sportfotografie zu Hause ist.
Mit der Alpha 1 gibt es nun eine Kamera, die alle Eigenschaften in einem Gehäuse vereint und immer noch einen draufsetzt.


Filmen auf neuem Niveau

Die Sony Alpha 1 nimmt als erste spiegellose Systemkamera 8K Videos bei 25 Bildern pro Sekunde im 4:2:0 10-Bit Format auf. Die 8K Videos werden im neuen XAVC HS (400mbits) Codec, und dadurch sehr platzsparend, aufgenommen. 

Ebenfalls neu bietet sie den Bildlook, S-Cinetone. Dieses Profil ermöglicht es, ohne zusätzliches Grading, direkt einen schönen, cineastischen Look im Video zu erhalten. Den S-Cinetone kennt man bisher aus den professionellen Cinekameras von Sony, FX6 und FX9.

Spannende Eigenschaften für das Fotografieren mit Blitz

Für alle Studiofotografen könnten die drei neuen Features der Sony Alpha 1 sehr spannend werden:  Das Blitzen mit elektronischem Verschlussvorhang ist nun möglich bis 1/200s und mit dem mechanischen Verschlussvorhang kann mit bis zu 1/400s geblitzt werden. So kann auch bei hellem Umgebungslicht geblitzt werden, ohne die Aufnahme zu beeinflussen.
Zudem schaltet die Kamera automatisch in eine Art «Studio-Modus», sobald ein Blitz oder Blitzauslöser auf der Alpha 1 montiert wird. Diese interessante Funktion wird dir von Silvan ausführlich im Video erklärt. 

Die Sony Alpha 1 im Test

Unser Silvan war mit der Outdoor – und Tourismusfotografin und Filmemacherin, Florence Gross, unterwegs, um die Alpha 1 eingehend zu testen. 
Unter verschiednenen Bedingungen stellten sie die Kamera auf die Probe. 

 

Test 1: Geschwindigkeit

Beim ersten Praxistest konnten Flo und Silvan den Trailrunner, Andreas, filmen und dabei die Videofunktionen mit 4K 100fps ausprobieren.
Das Video wurde mit S-Log 3 und mit Verwendung des Autofokus gedreht.

Ebenfalls getestet wurde die Geschwindigkeit der Serienbildaufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde in Kombination mit der vollen Auflösung des Sensors von 50 MP:
Um die 30 Bilder pro Sekunde zu erreichen, müssen folgende Faktoren beachtet werden:
- Aufnahme im komprimierten RAW oder jpg
- mindestens 1/125s Verschlusszeit

Test 2: Low Light

Bei einer Tricking Session mit Micha Hurni konnten Flo und Silvan die Alpha 1 unter äusserst schlechten Lichtbedingungen und mit ISO Werten von über 20'000 testen:

Fazit

Die Sony Alpha 1 hat uns aus den Socken gehauen!
Auf den ersten Blick wirkt der Preis von CHF 7800.- sehr abschreckend.
Wenn man aber bedenkt, dass man mit der Alpha 1 ein Gehäuse erhält, dass die besten Eigenschaften der A7S III, A7R IV und A9 II vereint, ist das Preisschild durchaus gerechtfertigt.
Eine high-end Kamera, die neue Massstäbe setzt.

Die Sony Alpha 1 findest Du, sobald verfügbar, auch im zumirent.ch zum Testen und natürlich ab sofort in unserem Onlineshop: Zur Sony Alpha 1